Profil Claudia Meyer Geb. 1966 in Bremen verheiratet, zwei erwachsene Kinder Qualifikation staatl. anerk. Dipl. Sozialarbeiterin/ -Pädagogin          Hochschule Bremen Coach          ZWE der Leibnizuniversität Hannover Supervisorin          ZEW der Leibnizuniversität Hannover Lizensierte Streitschultrainerin          weiterführende Qualifikationen systemische Beratung systemisch-lösungsorientiertes Arbeiten Persönlichkeitsentwicklung soziale Kompetenzen ( Kommunikation, Konfliktkompetenz, Selbstbewusstsein) seit 1998 Erwachsenenbildung/ Trainings seit 2001 Beratung Mein Bildungs- und Beratungsverständnis Die Beratungsformen Coaching und Supervision ermöglichen die Unterstützung bei der Bewältigung verschiedenster Anforderungen im Berufsalltag. Sie setzen sich konstruktiv mit Erlebnissen, Problemen, Konflikten und Fragen aus dem beruflichen Alltag auseinander. Ziel dieser Beratungsformen ist, abgestimmt auf die individuellen Bedürfnisse des Kunden, die Professionalisierung der Handlungskompetenzen und darüber hinaus die Persönlichkeitsentwicklung. Aus der Distanz heraus können berufliche Situationen betrachtet, innere und äußere Hindernisse erkannt und individuelle Lösungen entwickelt werden. Gegenseitiges Vertrauen und Akzeptanz bilden die Grundlage, Klärungs- und Veränderungsprozesse zu erarbeiten und persönliche Ressourcen zu aktivieren. In meiner Bildungsarbeit ist es mir wichtig, durch den Einsatz unterschiedlichster Methoden den TeilnehmerInnen Problemansätze zu verschiedenen Themen zu vermitteln, dadurch neue Verhaltensmuster entstehen zu lassen und diese zu trainieren. Diese Form des Trainings ermöglicht, im sozialen und beruflichen Umfeld, persönlich und mit der “Sache” besser zu Recht zu kommen. Menschen zu motivieren, sich mit eigenen Entwicklungs- und Lernprozessen auseinander zu setzen und sie dabei zu begleiten, ist für mich ein wichtiges Anliegen und macht mir sehr viel Spaß. Die Qualität meiner Arbeit wird durch Weiterbildungen, eigene Supervision und Intervision gesichert und ständig weiterentwickelt.